Moderation

Die klassische Moderationsmethode arbeitet mit einer strukturierten Abfolge von Schritten. Sie setzt geradlinig denkende Teilnehmer voraus. Doch an vielen Projekten, Meetings, Konferenzen und Entwicklungsprozessen sind Menschen beteiligt, deren Geist assoziativ von Punkt zu Punkt springt, oder Menschen, die mit ihren Emotionen und ihrer Intuition mindestens ebenso wie mit ihrer Ratio verbunden sind. Sie brauchen andere Moderationsmethoden, um ihr kreatives Potential einzubringen.

Mehr Gespräche
Vorträge sind wenig hilfreich, wenn es darm geht, Mitarbeiter für eine gemeinsame Sache zu gewinnen. Wir von der Teamwerkstatt Berlin ermöglichen einen guten Start: wir beraten mit Ihnen im Vorfeld einer Veranstaltung, wie Sie Teilnehmer gut vorbereiten und einbinden.

Mehr Perspektiven-Vielfalt
Wir geben Ihrer Fragestellung eine Struktur für den gemeinsamen Verständigungsprozess. Die Vielfalt an Methoden binden alle Mitarbeiter_innen in Kreativ-, Beratungs- und Entscheidungsprozesse ein, öffnen Denk- und Erfahrungsräume jenseits des Gewohnten und nutzen die Expertise, die Bedenken- und Ideenkraft aller, um zu gemeinsam getragenen Lösungen zu kommen.

Mehr Transparenz
Wenn Sie selbst parteiisch sind und Ihre Meinung offensiv selbst vertreten wollen – unterstützt Sie eine externe Moderation, die Gruppe ergebnisorientiert durch einen Prozess zum Ziel zu führen.

Moderation bereitet den Weg für gute Erfahrungen. Er beginnt mit der Auftragsklärung: was ist Ihr Anliegen, wo kommen Sie her, wo wollen Sie hin? Welche Rahmenbedingungen gilt es zu beachten?
Unsere Arbeitsgrundlage ist eine individuelle schriftliche Vereinbarung über den geplanten Ablauf, die Vor- und Nachbereitung mit den Teilnehmern und die Methoden.