SFBB Workshop 2017: Konflikttraining

Das Konflikttraining basiert auf dem “Betzavta”-Programm: „Betzavta“ (hebr. für Miteinander) wurde vom ADAM-Institute for Democracy and peace in Jerusalem (http://adaminstitute.org.il/english) entwickelt. Dabei  geht es um das Erfahren, Erlernen und Begreifen eines (demokratischen) Miteinanders im persönlichen Umfeld, als Mitarbeiter einer Organisation und/oder als Teil der Gesellschaft.

Betzavta-Aktivitäten können intensive Gruppenprozesse auslösen, konfliktfördernde Verhaltensweisen und Einstellungen bewusst machen und neue Wege aufzeigen.

Teams, in denen Alteingesessene und Neudazugekommene (in der Regel) aus verschiedenen Generatione miteinander klarkommen müssen, sind mein vertrauter Arbeitskontext. Für Fachkräfte aus der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, die sich für ein konstruktives Miteinander in multigenerationellen Teams engagieren wollen, biete ich 2017 im SFBB einen offenen Workshop an.

Die Anmeldung erfolgt über das SFBB.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie sich für einen inhouse-Konflikttraining, der auf die Themen ihrer Teams zugeschnitten ist, interessieren.